Heute widmen wir uns der Therapieform: Manuelle Lymphdrainage (MLD). Bei der MLD geht es darum die Aktivität der Lmyphbahnen anzuregen und so den Abfluss der Lymphflüssigkeit zu unterstützten.

Der Begriff: Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Die MLD ist eine sanfte Technik, bei der durch spezielle Griffe, Verschiebe- und Dehntechniken, die Aktivität der Lmyphbahnen angeregt und so der Abfluss der Lymphflüssigkeit unterstützt wird.

Die MLD wird zuerst im nicht betroffenen Bereich im Körperzentrum durchgeführt, um zu ermöglichen, dass die Flüssigkeit aus dem betroffenen Bereich abfließen kann. Erst dann wird der betroffene Bereich mit der speziellen Technik weiter bearbeitet.

Die Manuelle Lymphdrainage sollte nur von einem zertifizierten Lymphtherapeuten durchgeführt werden. Die MLD wird ärztlich verordnet. Der Arzt hat, je nach Größe des zu behandelnden Areals, grundsätzlich drei verschiedene Möglichkeiten eine Lymphdrainage anzuordnen:

  1. Manuelle Lymphdrainage Teilbehandlung (30 Minuten)
  2. Manuelle Lymphdrainage Großbehandlung (45 Minuten)
  3. Manuelle Lymphdrainage Ganzbehandlung (60 Minuten)

Indikationen für eine MLD

  • Chronisches Lymphödem: Schwellungen an Körperteilen, meist Arme und Beine betroffen
  • Chronisch-venöse Insuffizienz: Venen- und Hautveränderungen
  • Postoperative Schwellung: Schwellungen nach operativen Eingriffe

Kontraindikationen für eine MLD

  • Bösartige Tumorerkrankungen
  • Akute Entzündungen
  • Starke Herzinsuffizienz
  • Herzrhythmusstörungen
  • Tiefe Beinvenenthrombose
  • Unklare Hautveränderungen (Erysipel)

Physiotherapie gesucht in Stuttgart?

Wir sind NeoNorth, gegründet von Marco Renner und Nazario Solimando. Unsere Praxis befindet sich in Stuttgart-Nord. Wir sind ausgebildete Physiotherapeuten und zertifizierte Personal Trainer.